Sie befinden sich hier:
Start >> Veranstaltungen >> Abo E >> TRATSCH IM TREPPENHAUS
Donnerstag, 23. November 2017 20:00

TRATSCH IM TREPPENHAUS

mit Ohnsorg-Star Heidi Mahler in der Paraderolle ihrer Mutter

Dieter klaut im Haus die Brötchen, Hanne Knoop verdient sich ein saftiges Zubrot durch Untervermietung, Hauswirt Schlachtermeister Tramsen verwurstet Katzenfutter – behauptet Meta Boldt… Nichts als Unruhe stiftet die Klatschsüchtige mit ihren üblen Nachreden unter den Nachbarn. Tagein, tagaus spioniert sie den Bewohnern hinterher, kriegt, was sie an Neuigkeiten aufschnappt, in den falschen Hals und alles geht drunter und drüber. Seinen Höhepunkt erreicht das Chaos in der Gerüchteküche als Meta Boldt im Mietshaus herumgeistert um herauszufinden, wer mitten in der Nacht vom Ball des Kaninchenzuchtvereins heimkehrt. Mit wem poussiert eigentlich die hübsche Heike, die bei Frau Knoop in der zweiten Etage eingezogen ist und der es spielend gelingt, ihre Verehrer um den kleinen Finger zu wickeln? Und was ist mit Schlachtermeister Tramsen, der versucht, Heike mit einer Dauerwurst auf die Pelle zu rücken? Aber auch Herr Brummer, Steuerinspektor im Ruhestand, sein Neffe Dieter und ein gewisser Herr Seefeldt liefern Meta Boldt allerlei Grund zu den wildesten Spekulationen. Am Schluss ist der Hausfrieden dann wiederhergestellt, denn die Mieter sind sich einig: bei ihnen kann das Plappermaul mit ihren Treppenhaustratschereien nicht mehr landen, sie lassen sich von der Frau mit dem losen Mundwerk mit ihren zusammengereimten Halbwahrheiten nicht mehr gegeneinander ausspielen.

 

Erleben Sie mit „Tratsch im Treppenhaus“ eine der erfolgreichsten Ohnsorg-Aufführungen aller Zeiten - mit Heidi Mahler in der Paraderolle der „Meta Boldt“.

 

„Prächtig, wie Heidi Mahler mit scheinheiliger Freundlichkeit treppauf, treppab schleicht und lustvoll Lügen und Gerüchte verbreitet – ein wahrer Schrecken für jede Hausgemeinschaft!“ (Hamburger Abendblatt)

 

„Ein unvergessenes Glanzstück aus den 60er Jahren: „Tratsch im Treppenhaus“ – in der Neuinszenierung von Michael Koch ein Heidenspaß für Darsteller und Publikum. Pralles Bühnenleben!“ (Hamburger Morgenpost)

 

Eine Produktion von: Ohnsorg Theater, Hamburg

 

Lustspiel von Jens Exler

Aufführungsrechte: Karl Mahnke Theaterverlag

Regie: Michael Koch

 

Besetzung:

Heidi Mahler

6 weitere Darsteller des Ohnsorg-Ensembles

* Besetzungsänderungen vorbehalten

_______________________________

Foto: © Maike Kollenrott

teilen



Öffnungszeiten Kartenkasse

  • Montag:09-14 Uhr
  • Dienstag:09-18 Uhr
  • Mittwoch:09-14 Uhr
  • Donnerstag:09-18 Uhr
  • Freitag:09-14 Uhr
  • Samstag:10-13 Uhr
  • Empore Buchholz

  • Breite Straße 10
    21244 Buchholz / Nordheide
  • Karten-Telefon:04181 / 28 78 78
    Telefon-Büro:04181 / 28 78 70
    Telefax:04181 / 28 78 77
  • E-Mail:info@empore-buchholz.de
    Internet:www.empore-buchholz.de