Sie befinden sich hier:
Start >> Veranstaltungen >> Abo F >> PATRICK 1,5
Mittwoch, 14. Februar 2018 20:00

PATRICK 1,5

Turbulente Familien-Komödie von Michael Druker

Für Göran und Sven ist der große Tag gekommen: sie leben in einer „eingetragenen Partnerschaft“, und schon lange haben sich die beiden Männer gewünscht, ein Kind zu adoptieren. Nun haben sie eine Ausnahmegenehmigung erhalten und erwarten jeden Augenblick die Ankunft von Patrick 1,5 Jahre alt.

Durch ein Versehen beim Sozialamt steht jedoch der kriminelle Rabauke Patrick, 15 Jahre alt, in der Tür. Trotz aller Vorurteile, die alsbald zum Vorschein kommen, müssen die drei sich erst einmal arrangieren. Es ist nämlich Gründonnerstagnachmittag und beim Sozialamt niemand erreichbar. So treffen zwei Welten aufeinander, die beide außerhalb der gesellschaftlichen Normen stehen. Auf der einen Seite das homosexuelle Paar, auf der anderen Seite der kriminelle Jugendliche, mit dem keiner etwas zu tun haben will. Der Behördenfehler wird zum Auslöser für eine Veränderung im Leben dieser drei.

Freuen Sie sich auf ein modernes Zeitstück, witzig, frech, nachdenklich - was will Theater mehr?

 

„Die Inszenierung ist der Hit. Das Publikum jubelt vor Begeisterung. (...) Witziges Theaterstück wirbt für Toleranz. (...)“ (Erlanger Nachrichten)

 

(...) Schauspielkunst vom Feinsten. Für eine unvergessliche Schauspieldarbietung sorgen Jan Hasenfuß, Stefan Pescheck und Thomas Rohmer, der auch Regie führt. Die Handlung der Komödie trifft den Nerv der Zeit und ist zugleich äußerst humorvoll. (…) (Die Neue Südtiroler Tageszeitung)

 

„(…) eine Inszenierung, die als Plädoyer für Toleranz und Akzeptanz steht und dank vieler nachdenklicher Momente der Gesellschaft den Spiegel knallhart vor das Gesicht hält.“ (Neue Osnabrücker Zeitung)

 

„Die begeisterten Zuschauer antworteten mit lang anhaltendem Applaus.“ (Westfalen-Blatt)

 

„Nicht enden wollender Applaus belohnte das Ensemble für die gelungene Lektion in Toleranz.“ (Die Rheinpfalz)

 

Eine Produktion von: Theatergastspiele Fürth

 

Regie: Thomas Rohmer

Bühne: Horst Rohmer-Kreller

 

Besetzung:

Jan Hasenfuß

Saša Kekez

Thomas Rohmer/Stefan Pescheck

*Besetzungsänderungen vorbehalten

________________________________

Foto: © Andreas Bassimir 

teilen



Öffnungszeiten Kartenkasse

  • Montag:09-14 Uhr
  • Dienstag:09-18 Uhr
  • Mittwoch:09-14 Uhr
  • Donnerstag:09-18 Uhr
  • Freitag:09-14 Uhr
  • Samstag:10-13 Uhr
  • Empore Buchholz

  • Breite Straße 10
    21244 Buchholz / Nordheide
  • Karten-Telefon:04181 / 28 78 78
    Telefon-Büro:04181 / 28 78 70
    Telefax:04181 / 28 78 77
  • E-Mail:info@empore-buchholz.de
    Internet:www.empore-buchholz.de