Sie befinden sich hier:
Start >> Veranstaltungen >> Abo D >> RÜDIGER NEHBERG – Lagerfeuergeschichten
Dienstag, 30. Januar 2018 20:00

RÜDIGER NEHBERG – Lagerfeuergeschichten

Vortrag von „Sir Vival“ Rüdiger Nehberg

Am kleinen „Lagerfeuer“ auf unserer Bühne erzählt „Sir Vival“ und Menschenrechtler Rüdiger Nehberg aus seinem aufregenden Leben. Es ist ein „Lebenslauf“ der speziellen Art: Er zeigt, was ihn befähigt, monatelang im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Witz und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod.

 

Der Vortrag beinhaltet viele Kurzgeschichten und Anekdoten aus seinem aufregenden Leben: Von Atlantiküberquerungen mit Fahrzeugen, die jeden Schiffsbauingenieur in den Wahnsinn treiben. Dem 700-Kilometer-Marsch „gegen“ einen 75-jährigen Aborigine, der auch Nehberg alt aussehen lässt. Über Konfrontationen mit Krieg, Mord und Totschlag am Horn von Afrika und im Urwald von Brasilien. Bis hin zu Wüstendurchquerungen mit eigenen Karawanen, Rüdiger als Schlangenbeschwörer und als Häftling in jordanischen Gefängnissen. Dazu ein Mix aus Episoden wie jene von Omas Gebiss in Rüdigers Suppe.

Dann der radikale Wandel vom Abenteurer zum Menschenrechtler. Sein Abenteuer erhält Sinn, als er Augenzeuge des drohenden Völkermordes durch eine mafiös gesteuerte Armee von 65.000 illegalen Goldsuchern an den Yanomami-Indianern in Brasilien wird. Mit spektakulären Aktionen schafft er den Ureinwohnern eine starke Lobby. Und schließlich bringen ihn seine Erfahrungen mit den Wüstenvölkern zur höchsten Lebenserfüllung: es ist der Einsatz gegen das Verbrechen Weibliche Genitalverstümmelung. Nicht mit Unterschriftenlisten und Small Talk, sondern nach Nehberg-Art: mit eigener Menschenrechtsorganisation (TARGET), gegen den Zeitgeist, gegen den Strom und stattdessen mit der Kraft und Ethik des Islam. Beispiellos, pragmatisch, historisch. Und erfolgreich.

 

Erleben Sie Nehberg live, pur, hautnah und unverwechselbar.

 

 _________________________________

Foto: © Rüdiger Nehberg

teilen



Öffnungszeiten Kartenkasse

  • Montag:09-14 Uhr
  • Dienstag:09-18 Uhr
  • Mittwoch:09-14 Uhr
  • Donnerstag:09-18 Uhr
  • Freitag:09-14 Uhr
  • Samstag:10-13 Uhr
  • Empore Buchholz

  • Breite Straße 10
    21244 Buchholz / Nordheide
  • Karten-Telefon:04181 / 28 78 78
    Telefon-Büro:04181 / 28 78 70
    Telefax:04181 / 28 78 77
  • E-Mail:info@empore-buchholz.de
    Internet:www.empore-buchholz.de