Sie befinden sich hier:
Start >> Veranstaltungen >> Konzert >> HAIOU ZHANG
Freitag, 30. August 2019 20:00

HAIOU ZHANG

Deutsches Kammerorchester Berlin + Elea Nick (Violine)

Nach seinem fantastischen Konzert im Herbst 2018, kehrt Haiou Zhang zurück in die EMPORE und bietet dem Publikum wieder einen Konzertabend der Extraklasse.

Der Pianist Haiou Zhang, 1984 geboren in Hohhot, Hauptstadt der Inneren Mongolei in der Volksrepublik China), zählt zu den erfolgreichsten Pianisten seiner Generation. Soloabende führten den Musiker in die bedeutenden Konzerthallen von Amsterdam, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, München, Oslo, Peking, São Paulo, Toronto und Wien. Auch in der Philharmonie Berlin und Elbphilharmonie Hamburg spielte er bereits. Kammermusikalisch setzt er u.a. Projekte mit dem Vision String Quartet, dem Meccore String Quartet und Quatuor Hermès um. Neben seiner Konzerttätigkeit gründete er zusammen mit dem ehemaligen Präsidenten und heutigen künstlerischen Leiter des Kulturforums am Hafen, Dieter Klar, im Jahr 2010 in Buxtehude das „International Music Festival Buxtehude, Altes Land, Harburg“ und fungiert hier als musikalischer Direktor. Im Frühjahr 2019 erscheint, in Zusammenarbeit mit der NDR Radiophilharmonie, seine neue CD „Haiou Zhang Plays Mozart II“ – mit den Mozart- Klavierkonzerten KV414 und 415.

 

Begleitet wird Haiou Zhang von Elea Nick an der Violine und dem Deutschen Kammerorchester Berlin.

 

Elea Nick

Die junge Schweizer Violinistin Elea Nick gehört zu den herausragenden Talenten ihrer Generation. Sie trat als Solistin mit prominenten Orchestern im In- und Ausland auf. Daneben hört man sie mit Rezitals in Konzertsälen in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Russland, Polen, Griechenland, Südafrika und der Schweiz.

 

Deutsches Kammerorchester Berlin

Das Deutsche Kammerorchester Berlin wurde im Herbst 1989 gegründet. Das Ensemble, bestehend aus rund zwanzig Musikern und unter der künstlerischen Leitung des Ersten Konzertmeisters Gabriel Adorján, legt großen Wert auf Selbstbestimmung. Das Repertoire erstreckt sich von Werken des Barock bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Im Zentrum steht der klassische Werkkanon, dem zeitgenössische Werke oftmals gegenübergestellt werden. Ein Anliegen des Orchesters ist es zudem, die Aufmerksamkeit auch auf Werke am Rande des herkömmlichen Konzertrepertoires zu lenken. Dem Deutschen Kammerorchester Berlin ist es ein wichtiges Anliegen, jungen, noch am Beginn ihrer Karriere stehenden Künstlern ein Forum zu bieten und sie in das professionelle Orchesterspiel einzubinden. Neben seiner Konzertreihe in Berlin gastiert das Ensemble im In- und Ausland.

 

Programm:

Josef Suk:                                           Serenade

Felix Mendelssohn Bartholdy:    Violinkonzert d-moll

Edward Elgar:                                      Serenade

Wolfgang Amadeus Mozart:                   Klavierkonzert KV 271

 

Ermäßigung bis 17 Jahre erhalten Sie nur unter 04181 / 28 78 78 oder direkt in der Kartenkasse der EMPORE

__________________________________

Fotos: © Sandor Spieser/ Sabina Przybyla/ Marco Krueger

teilen



Öffnungszeiten Kartenkasse

  • Montag:09-14 Uhr
  • Dienstag:09-18 Uhr
  • Mittwoch:09-14 Uhr
  • Donnerstag:09-18 Uhr
  • Freitag:09-14 Uhr
  • Samstag:10-13 Uhr
  • Empore Buchholz

  • Breite Straße 10
    21244 Buchholz / Nordheide
  • Karten-Telefon:04181 / 28 78 78
    Telefon-Büro:04181 / 28 78 70
    Telefax:04181 / 28 78 77
  • E-Mail:info@empore-buchholz.de
    Internet:www.empore-buchholz.de