Sie befinden sich hier:
Start >> Veranstaltungen >> Konzert >> IRISH FOLK FESTIVAL 2020
Dienstag, 17. November 2020 20:00

IRISH FOLK FESTIVAL 2020

Come As A Visitor-Leave As A Friend Tour

Das Irish Folk Festival (IFF) wird in diesem Jahr 47 und ist somit eine der ältesten Tournee- Veranstaltungen mit jährlicher Kontinuität. Doch wie schafft man es so lange zu bestehen? Was macht die starke Bindung zwischen dem IFF und seinen Fans aus?  Es lässt sich auf einen ganz einfachen Satz bringen: Come As a Visitor– Leave As A Friend. Die Besucher kommen nicht nur, weil sie spannende Musik hören werden. Sie kommen, weil sie an den Festivalabenden auch Gleichgesinnte treffen, mit denen sie sich austauschen können. Durch das Festival sind viele Freundschaften entstanden. Zwischen Musikern und Fans, Musikern und Musikern (viele tolle CDs sind der Beweis dafür), den Machern des Festivals und den Fans, aber auch zwischen Fans und Fans. Auch in diesem Jahr sind wieder vier großartige Bands dabei, um die irisch-deutsche Freundschaft zu stärken.

Dieses Jahr mit dabei:

BENEDICT MORRIS & CORMAC CRUMMEY - High Voltage Tradition
Dieses Duo steht unter Strom. Das fühlt man von der ersten Note an. Einmal ist es der exquisite Ton, den beide Cracks aus ihren Instrumenten herauskitzeln. Die Fiddle von Benedict Morris hat eher einen Schmelz, wie ihn nur die Stars der Klassikszene erstrahlen lassen. Cormac Crummey an der Gitarre treibt Benedict mit allerlei groovigen Riffs nach vorne. Er hat von Jazz, Funk, Rock oder irischer Tradition pur das ganz breite Spektrum an Harmonien und Rhythmen drauf, um immer für eine Überraschung zu sorgen.

AOIFE SCOTT & ANDREW MEANEY – Award Winning Duo
Aoife und Andy verstehen sich als die Stimme des einfachen Volkes. Es geht ihnen um soziale Gerechtigkeit. Die junge Frau kommt aus der irischen Folk Dynastie der Black Family. Begleitet wird sie von Andrew Meaney an der Gitarre. In Irland werden sie immer öfter als „Keen Voices Of Social Justice“ bezeichnet.

THE ARMAGH RHYMERS – Mysterious Masks, Myths and Music Of Mumming
Mumming ist eine Art Volkstheater. Die Darsteller tragen aus Weidezweigen kunstvoll gefertigte Masken. Die Mummers vollführen einen Riesen-Hokuspokus, der den Anwesenden unter die Haut geht. Sie setzen einen Scat-ähnlichen Sprechgesang ein, lärmen mit Rasseln, bimmeln mit Schellen und spielen auf ihren Instrumenten.

BILLOW WOOD – Neo Folk From The West Of Ireland
Billow Wood lieben nicht nur die Tradition, sondern auch die Innovation. Sie schreiben den überwiegenden Teil ihrer Songs selbst, aber sie interpretieren diese auf traditionellen Instrumenten wie Harfe, Fiddle, Tin Whistle, Bodhrán, Akkordeon. Aber auch Schlagzeug und Gitarre. So haben neue musikalische Ideen trotzdem eine Anbindung an den Sound, den man vom Irish Folk her kennt.
Billow Wood-Auftritte sind eine sehr ausgelassene und witzige Angelegenheit. Sie haben nicht nur eine überragende Bühnenpräsenz, sondern können auch die guten alten Jigs & Reels locker aus dem Ärmel schütteln und die Fans zum Mitklatschen bringen.

______________________________

Fotos: Roots Room Artist Management/ Dara Vallely/ Paul Jennings A/ Gavin Coughlan

teilen



Öffnungszeiten Kartenkasse

  • Montag:09-14 Uhr
  • Dienstag:09-18 Uhr
  • Mittwoch:09-14 Uhr
  • Donnerstag:09-18 Uhr
  • Freitag:09-14 Uhr
  • Samstag:10-13 Uhr
  • Empore Buchholz

  • Breite Straße 10
    21244 Buchholz / Nordheide
  • Karten-Telefon:04181 / 28 78 78
    Telefon-Büro:04181 / 28 78 70
    Telefax:04181 / 28 78 77
  • E-Mail:info@empore-buchholz.de
    Internet:www.empore-buchholz.de