Sie befinden sich hier:
Start >> Veranstaltungen >> Kabarett/Comedy >> MATTHIAS DEUTSCHMANN
Sonntag, 22. November 2020 20:00

MATTHIAS DEUTSCHMANN

Notwehr für Alle!

Nach der Schließung, die wir Mitte März aus bekannten Gründen vornehmen mussten, planen wir ab Mitte September unseren Veranstaltungsbetrieb endlich wieder aufzunehmen. Da wir hierbei jedoch Abstandsbedingungen beachten müssen und nicht mehr als 178 Sitzplätze anbieten können, werden wir nun mit bisher geplanten Veranstaltungen neue Wege gehen. 

Aus diesem Grund müssen alle Karten der am 22. November geplanten Veranstaltung von Matthias Deutschmann um 20 Uhr in neue Karten umgetauscht werden. Der Termin bleibt dabei gleich. Bitte melden Sie sich in der Karten-Kasse der EMPORE Buchholz (service@empore-buchholz.de) oder unter 04181 28 78 78 damit wir Ihnen Plätze in der nach Abstandsbedingungen angepassten Bestuhlung geben können.

Wichtig zu erfahren ist auch, dass es am Sitzplatz keine Maskenpflicht geben wird. Nur beim Betreten des Hauses und im Foyer legen wir darauf Wert. Mit diesen Maßnahmen ist der sichere Besuch der Veranstaltung garantiert. Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Matthias Deutschmann steht seit 40 Jahren auf den kleinen und großen Bühnen dieser Republik. Über ein Dutzend Soloprogramme sind dabei herausgekommen, mit handfesten Titeln wie "Eine Schnauze voll Deutschland" (1986), "Das kleine Fegefeuer" (1992), "Wenn das der Führer wüsste" (1993),  "Deutsche, wollt ihr ewig leben?"(2010) oder "Wie sagen wir`s dem Volk?" (2015). Nicht vergessen ist auch der "Bunte Abend für Revolutionäre" (1998), zusammen mit Georg Schramm und dem Pianisten Helmut Lörscher.

Das neue Programm  "Notwehr für Alle"  folgt weiter diesem roten Faden des politischen Kabaretts. Über Mangel an Themen muss sich heute kein Satiriker beklagen. Nur liegen sie nicht mehr auf der Straße, sondern fliegen uns um die Ohren.

Wenn man dem aktuellen Bundespräsidenten glauben darf, dann ist der "alte Ungeist nicht vergangen" und die "bösen Geister der Vergangenheit zeigen sich heute im neuen Gewand." Ein Hauch von Weimar liegt also in der Berliner Luft und bei gutem Wetter kann man, von der Belle Etage der Republik, am Horizont das Ende der Demokratie heraufziehen sehen. Der erste Mann im Staate warnt vor der "Lust am Untergang."  Bei so viel  repräsentativer Depression auf Schloss Bellevue lohnt es sich, genauer hin zu sehen. Ist Berlin Babylon? Höcke der neue Hötler und Greta Thunberg die Renaissance der Jungfrau von Orleans? Bei diesen Fragen wird es nicht bleiben. Angesagt ist hochaktuelles, politisches Kabarett. Demnächst in diesem Theater und das mit der fulminanten, musikalischen Unterstützung durch den Pianisten Helmut Lörscher. 

_________________________

Foto: Anja Limbrunner

teilen



Öffnungszeiten Kartenkasse

  • Montag:09-13 Uhr
  • Dienstag:09-13 Uhr
  • Mittwoch:09-13 Uhr
  • Donnerstag:14-18 Uhr
  • Freitag:09-13 Uhr
  • Samstag:10-13 Uhr
  • Empore Buchholz

  • Breite Straße 10
    21244 Buchholz / Nordheide
  • Karten-Telefon:04181 / 28 78 78
    Telefon-Büro:04181 / 28 78 70
    Telefax:04181 / 28 78 77
  • E-Mail:info@empore-buchholz.de
    Internet:www.empore-buchholz.de